MTV Wohnste.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
MTV Wohnste.de

Deutschlandpokal geht an Bremen, Niedersachsen Zweiter

E-Mail Drucken PDF
Das war wieder ein Deutschlandpokal, wie ihn sich die besten Jugendprellballer Deutschlands vorgestellt und gewünscht haben. Stimmung, Spaß und tolle Spiele, nur am Ende reichte es nicht ganz für die Niedersächsische Auswahl. Dennoch waren alle sehr zufrieden und bedankten sich zigfach für die tolle Ausrichtung beim VfL Kutenholz. Die schöne und große Geestlandhalle in Fredenbeck war am vergangenen Wochenende Austragungsort für den Deutschlandpokal für Jugendauswahlmannschaften im Prellball. Neun Bundesturnverbände nahmen daran teil und es kam, wie erwartet zum Duell: Bremen gegen Niedersachsen. Nach der Hinrunde am Samstag hatten am Ende beide Verbände drei Teams in den Endspielen.

Es begann mit der weiblichen C-Jugend. Hier standen sich diese Verbände im Endspiel gegenüber. Am Samstag konnten die Niedersachsen noch in der Gruppenphase mit 36:33 gewinnen und auch diesmal lagen sie zur Halbzeit in Front. Doch in den zweiten 10 Minuten spielten die Bremer besser und gewannen etwas glücklich mit 31:30. Hier spielten vom MTV Wohnste Samira Schieck und Katharina Rann ständig in der Stammformation und Julina Ehlert, kam als Einwechselspielerin gelegentlich zum Einsatz. Weiterhin wurden Kaya Schwarz, sowie zwei Sottrumerinnen an den Turnverband Baden „ausgeliehen“. Bei der männlichen C-Jugend war man sich im Vorfeld darüber bewusst, dass hier andere Verbände in diesem Jahr wohl stärker sind. Dennoch spielten die Jungs eine tolle Gruppenphase und belegten mit 5:1 Punkten, nur aufgrund des schlechteren Ballverhältnisses den 2.Platz hinter Schwaben, aber noch vor Bremen. Immer dabei vom MTV Wohnste: Tjark Ole Meyer, der auf der Angriffsposition eingesetzt wurde. Am Sonntag gelang dann auch im Kreuzspiel gegen Westfalen ein deutliches 40:23. Das Halbfinale gegen Baden verloren sie jedoch am Ende verdient mit 28:37 und auch das kleine Finale ging mit 30:36 an den Gegner aus Schwaben. Die Bremer unterlagen im Finale Baden, holten damit aber zwei Punkte mehr als der NTB für die Gesamtwertung.

Weiterlesen...
 

Tag des Sportabzeichens

E-Mail Drucken PDF
Waren es die kühleren Temperaturen, der nieselnde Regen oder die vielen anderen Termine am vergangenen Sonntag, die zu der leider etwas geringen Teilnehmerzahl führten?

Dennoch trafen sich einige Kinder, mehr Erwachsene als bislang und auch ganze Familien, um sich in diversen leichtathletischen Disziplinen zu messen. Nach der Anmeldung ging es für die knapp über 30 Teilnehmer los mit dem Aufwärmen, um dann mit der Kategorie Kraft zu beginnen. Hierzu zählen vor allem Schlagball, Kugelstoßen, aber auch der Standweitsprung. Später folgte die Koordination, bei der der Sprung, ob Hoch oder Weit oder mit dem Seil, eine große Rolle spielt. Viel Spaß hatten Teilnehmer, als auch umstehende, bei der Disziplin Schleuderball, da dieser nicht immer die eigentliche Richtung verfolgte. Beim Hochsprung haben sich erstmals die 11-jährigen Jungs versucht und als durchaus talentiert erwiesen. Daraufhin folgte die Schnelligkeit und zum Abschluss wurde noch die Ausdauer getestet. Hier durften die jüngeren 800m laufen, für die Erwachsenen waren es jedoch 3000m. Während der Zeit haben sich auch noch zwei der Organisatoren, Hans-Wilhelm Wilkens und Jörg Höyns, auf den Weg gemacht und die 20km Strecke mit dem Rad zurückgelegt.

Zwischendurch gab es genügend Gelegenheiten zu pausieren oder sich bei Wurst und Kuchen zu stärken, natürlich fehlte es auch nicht an Getränken. Ingeborg Wilkens, Hauptverantwortlich für die Abnahme des Sportabzeichens beim MTV Wohnste, war trotz der wenigen Teilnehmer zufrieden und vor allem glücklich, dass sich immer wieder Helfer bereit erklären, sie an diesem Tag zu unterstützen.

Wer noch nicht teilgenommen hat, bekommt in den Ferien an folgenden Terminen Gelegenheit, sein Sportabzeichen nachzuholen: Donnerstags, von 18.00 bis 20.00 Uhr, am 14., 21. Und 28. Juli 2016 Schwimmen für den MTV-Wohnste ist am 01. August 2016, um 18.00 Uhr ist Abfahrt an der Turnhalle. Weitere allgemeine Schwimmtermine, 20. Juni 2016, sowie der 08. und 15. August 2016, jeweils in der Zeit von 17.30 bis 19.00 Uhr.

alt

alt
 

Inliner laufen ist bei den jüngeren noch sehr beliebt

E-Mail Drucken PDF
Der Inliner-Kurs zählte in diesem Jahr mehr als 20 Kinder und wird nicht nur von Wohnster genutzt. Sieben Wochen hatten diese jeden Dienstag einen Riesenspaß in der großen Turnhalle. Hans-Wilhelm Wilkens achtete, gemeinsam mit Kerstin Höyns, Bjarne Wichern und Alla Klindworth, immer wieder darauf, dass geschaut wird, wer wie flott schon auf seinen Inlinern ist. Somit konnten auch mal zwei Gruppen gebildet werden, wobei die Kinder, welche recht sicher auf den Inlinern laufen können, die größere Außenrunde befahren durften. Aber auch die Kinder in der Mitte lernten das Laufen, genauso wie das richtige fallen lassen.

Die letzten beiden Stunden fanden dann draußen statt, damit die Kinder nicht nur in der sicheren und glatten Turnhalle gelaufen sind. Denn ein Unterschied ist das schon, wie sie schnell feststellen mussten. Zumal so manches Kind bislang vielleicht noch nie auf der Straße gelaufen ist und dieses nach dem Kurs aber sicherlich immer mal wieder tun wird.

Nach einem Kurs im kommenden Jahr wurde auch schon gefragt. Inliner sind noch immer angesagt, zumindest bei den jüngeren Kindern.

alt

alt
 

Tag des Sportabzeichens am 12. Juni 2016

E-Mail Drucken PDF
Der inzwischen recht beliebte Tag des Sportabzeichens findet in diesem Jahr bereits zu Beginn des Sommers statt, weil die Sommerferien so früh beginnen. Dennoch rechnet der Verein wieder mit vielen Sportbegeisterten, die sich ab 10.30 Uhr beim Sprechstand auf dem Sportplatz einfinden. Es geht dann wieder durch die vier Abteilungen: Kraft, Koordination, Schnelligkeit und Ausdauer.

Hierzu gehören u.a. die typischen leichtathletischen Disziplinen wie werfen, springen und laufen, aber in verschiedenen Variationen. Hinzu kommt noch bei Ausdauer die Möglichkeit für die Männer und Frauen 20km Fahrrad zu fahren.

Während der gesamten Veranstaltung werden Getränke, Wurst und anderes angeboten.

Sollte jemand an diesem Tag keine Zeit haben oder nicht alles erreichen, kein Problem. In den Ferien werden noch Termine angeboten und auch für die Abnahme im Schwimmbad gibt es extra Termine. Bekanntgabe über die Presse und auf dieser Seite.
 

Sportabzeichenvergabe für 2015

E-Mail Drucken PDF
alt

Jugend: Ole Daske, Sina Chniel, Kiara Jasmin und Alia Meline Runck, Claas Nutbohm, Tristan Heins, Michelle Wilkens, Luca Soika und Julina Ehlert

Erwachsene: Christiane Nutbohm, Thomas Chniel, Heiko Brunckhorst, Astrid und Rüdiger Hink, Petra Renk, Thorsten Brunckhorst, Sophie, Esther und Friedhelm Heins, Jörg Höyns, Kristin, Wiebke, Rita und Wilfried Höyns, Sonja Schnackenberg, Thomas Soika, Heidi Daske, Frank Klindworth, Udo Ehlert, Ralf Ritscher, Ingeborg Wilkens und Hans-Wilhelm Wilkens.
 

Mettwurstrunde wieder mit viel Spaß beendet

E-Mail Drucken PDF
Der 01. Mai stand bei den Wohnster Prellballern wieder ganz im Zeichen der Mettwurst. Nachdem die Wohnster Prellballer gemeinsam mit ihren Frauen gefrühstückt hatten, trafen so nach und nach die weiteren Mannschaften ein. Nach gut zwei Stunden Spielbetrieb stand der Sieger der diesjährigen Mettwurstrunde fest: MTV Wohnste 7.

Danach ging es über in den gemütlichen Teil, den die Frauen bereits vorbereitet hatten. Es gab natürlich die legendäre Mettwurst, aber natürlich auch Brötchen, Käse, Gurkenhappen und sogar noch leckeren Kuchen. Ein rundum gelungener Sonntag.

alt
 

Schnupperstunde am 30. April 2016 ab 15.00 Uhr

E-Mail Drucken PDF
Bereits im Januar 2016 hat Dana Liburg die Leitung der Frauengruppe Bauch-Beine-Rücken-Po am Dienstag in der Zeit von 18.30 bis 19.30 Uhr übernommen. Zuvor hatte Margret Wilkens für gut 10 Jahre diese Abende geleitet, wofür sich der MTV Wohnste auch auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bedanken möchte. Nun hat sich Dana überlegt, wenn dann auch richtig und sich gleich nach Übernahme dieser Gruppe für einen Übungsleiterlehrgang in Stade angemeldet. Dieser geht über sechs Wochen und beinhaltet diverse Aufgaben auch innerhalb des Vereins, um am Ende einen C-Schein zu erhalten. Aus diesem Anlass hat sich Dana Liburg unter anderem für einen Schnuppernachmittag entschieden. Dieser findet am Samstag, den 30. April um 15.00 Uhr statt und wird ca. 1 ½ Stunden dauern. An diesem Nachmittag gibt es einen Mix aus Übungen u.a. auch mit Fitnessgeräten wie dem Stepper, Sitzball oder Fitness-Tube. Einfach um den Beteiligten auch einen Überblick über die vielen Möglichkeiten der Übungen zu geben. Alle Interessierten sind an diesem Nachmittag herzlich willkommen.

alt

 

Zumba wieder mit zwei Zeiten

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 8
SchwachPerfekt 
Ab Mittwoch, dem 10. August 2016, geht es weiter mit Zumba. Der eine Kurs beginnt um 19.00 Uhr und ein weiterer Kurs um 20.00 Uhr. Weitere Termine: 17.08., 24.08., 31.08., 07.09., 14.09., 21.09., 28.09., 19.10., 26.10.2016 Stina-Maja Schlegel und Claas Brüggemann aus Sittensen leiten die Stunden wieder.

Kosten: 15,00 € für Vereinsmitglieder und 40,00 € für Nicht-Vereinsmitglieder

Anmeldungen bitte an Silke Gohde-Klein, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Der Beitrag für den Kurs ist in der 1. Stunde zu entrichten.

 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

100jahre.jpg

Autorenlogin

Seiteninterne Suche