MTV Wohnste.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

FC Ostereistedt/Rhade 1:4 MTV Wohnste

E-Mail Drucken PDF

Der MTV startet mit einem 4:1 (2:1)-Auswärtssieg beim Aufsteiger FC Ostereistedt/Rhade 2 in die neue Kreisklassensaison. Somit ist man nach dem 1. Spieltag gleich Tabellenführer.


Bei herrlichem Sonnenschein entwickelte sich in den ersten Minuten der Partie ein unansehnliches Spiel. In den ersten 15 Minuten waren Chancen Mangelware.

Die Zuschauer in Rhade mussten sich bis zur 23. Minute gedulden, bis Kevin Klein den ersten sehenswerten Angriff seiner Mannschaft nach einem schönen Zuspiel von Alexander Eils mit dem 1. Treffer der Saison abschloss. Dieses Tor gab jedoch keine Sicherheit im Spiel, obwohl Kevin Klein seine Mannschaft kurze Zeit später mit 2:0 in Front hätte bringen können. Er scheiterte jedoch unglücklich am Pfosten des gegnerischen Gehäuses, nachdem er sich vorher nach Pass von seinem Sturmpartner Eils gekonnt durchgesetzt hatte.

Die Wohnster Hintermannschaft brachte sich durch unnötige Fehler im Spielaufbau immer wieder selbst in Gefahr und dies nutze die 2. Mannschaft von Ostereistedt/Rhade in der 34. Minute aus. Aus einer eigentlich harmlosen Situation entstand das 1:1. Der Ostereistedter Spieler verwandelte einen Eckball direkt, nachdem der Ball zuvor leichtfertig hergegeben wurde und man es in mehreren Versuchen versäumt hatte, die Situation zu klären.

In der Folge wirkte die Mannschaft von Andreas Behrens sehr verunsichert und die Gastgeber wirkten optisch überlegen.

5 Minuten vor der Halbzeit gelang dem MTV die erneute Führung. Alexander Eils erhielt den Ball nach Pass von Peter Klindworth aus verdächtiger Abseitsposition, ließ sich jedoch nicht beirren, spielte seinen Gegenspieler aus und bezwang den Keeper. Mit diesem Ergebnis ging es auch die Kabine.


Nach der Halbzeit erwischte Wohnste einen Blitzstart. Alexander Eils erzielte erst das 3:1 nach sehr schöner Ballstaffete und erhöhte kurze Zeit später sogar noch auf 4:1 mit einer sehenswerten Volleyabnahme aus 30 Metern.

In der Folge ergaben sich noch einige Kontermöglichkeiten, die die Gäste aber sorglos vergaben und so gewann der Titelaspirant aus Wohnste am Ende verdient mit 4:1.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 18. August 2009 um 12:52 Uhr  

100jahre.jpg

Autorenlogin

Seiteninterne Suche