MTV Wohnste.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

SV RW Scheeßel II - MTV Wohnste II 3:3 (1:1)

E-Mail Drucken PDF

Nachdem der angesetze Schiedsrichter nicht erschien, einigten sich beide Teams auf einen Referee aus Scheeßel. Nach 17. Minuten fiel das 1:0 für Scheeßel, das dann kurz darauf durch Jasper Scharlau wieder zum 1:1 egalisiert wurde. Vorrausgegangen war ein schönes Zuspiel von Jens „Fetzi“ Frank. Es gab weiterhin Torchancen auf beiden Seiten, doch die klareren auf unserer Seite. Zur Pause hätte es 5:2 für den MTV hätte stehen müssen, doch die Torabschlußschwäche bleibt weiterhin unser Manko.

In der 2. Hälfte dann der erneute Rückstand durch einen Foulelfmeter, der Scheeßeler schloss unhaltbar zum 2:1 ab. Kampfgeist und Moral hielten uns aber im Spiel und so konnte Chrischi Klindworth zum 2-2 ausgleichen. In der 87. Minute schien alles verloren als Scheeßel nach einem Eckball das 3-2 erzielte! Doch wiederum warfen wir alles nach vorne und kamen in der 92. Minute zu einem Eckball. Das ganze Team samt Keeper Robohm hielt sich im gegnerischen Strafraum und ja - es gibt einen Fußballgott - Jonas Duden schraubte sich in die Höhe und köpfte zum verdienten Ausgleich in die Maschen. Das Spiel wurde nicht mehr angepfiffen. Mit diesem Willen nicht verlieren zu wollen, kann man einiges Aufbauen.

 

Tore: J.Scharlau, Chr. Klindworth, J. Duden

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 01. September 2013 um 16:40 Uhr  

100jahre.jpg

Autorenlogin

Seiteninterne Suche