MTV Wohnste.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

2. Spieltag der Landesjugendliga

E-Mail Drucken PDF
Am vergangenen Wochenende fand in Dissen der 2.Spieltag der Landesjugendliga im Prellball statt. Nach der über Zweistündigen Anfahrt, konnten die Wohnster Teams mehr Punkte holen, als noch am 1.Spieltag. Jedoch musste die 1.weibliche A-Jugend die 1.Saisonniederlage hinnehmen. Den Titel in der weiblichen Landesjugendliga machen die jeweils 1.Mannschaften aus Wohnste und Sottrum unter sich aus. Konnten die Wohnsterinnen am 1.Spieltag alle Spiele gewinnen, gelang diesmal den Sottrumerinnen die Revanche. Somit rangieren die beiden Teams nun mit jeweils 18:2 Punkten deutlich vor der übrigen Konkurrenz. Die Wohnsterinnen taten sich aber auch in zwei weiteren Partien recht schwer. Sowohl gegen Meckelsen (30:31), als auch gegen Markoldendorf (29:26), lagen sie lange zurück und gewannen recht glücklich. Dieses Team spielte am Vortag bereits in gleicher Besetzung in der Frauen Bundesliga und so schwand in der Jugendliga von Spiel zu Spiel die Kraft. Es reichte doch jeweils und somit kommt es wahrscheinlich am 3. und letzten Spieltag, der im Zuge der Landesjugendmeisterschaften in Sittensen stattfindet, im allerletzten Spiel zum Showdown der beiden dominierenden Teams. Victoria Ehlert, Fabyenne Renk, Sophie Heins, Laura Kogge und Dana Meyer, haben bis Anfang Februar noch viel Zeit, sich darauf vorzubereiten.

Die Klein Meckelsenerinnen schlugen sich diesmal besser. Gleich im 1.Spiel unterlagen sie nur knapp und unglücklich dem MTV Markoldendorf mit 28:30. Gegen Wohnste 2 (37:28) und Sottrum 2 (35:33) holten sie jedoch vier wichtige Punkte. Jedoch gegen Sottrum 1 mussten Vanessa Rosenau, Dana Schaschek, Lykka Schwarz, Katharina Wichern und Franziska Dohnalek eine hohe Niederlage einstecken. Wohnste 2, eigentlich noch in der C-Jugend zu Hause, trat diesmal in Bestbesetzung an. So konnten sie gegen die überwiegend älteren Gegnerinnen schon besser mithalten und sogar den 1.Sieg erringen. Im Prestige-Duell gegen Sottrum 2, die ebenfalls noch in der C-Jugend spielen dürfen, holten sie mit 37:32 die ersten Punkte. Julina Ehlert, Kaya Schwarz, Katharina Rann und Samira Schieck, bleiben damit zwar am Tabellende, ihre Aufmerksamkeit zielt aber auf die Meisterschaften Anfang des Jahres in der C-Jugend. Hier wollen sie sich auf jeden Fall nochmal für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Diese finden am 9./10.4 in Waiblingen (bei Stuttgart) statt.

Die männliche Jugendmannschaft besteht auch ausschließlich aus C-Jugendlichen, die in dieser Saison Erfahrungen sammeln soll. Leider konnten sie wieder nicht in Bestbesetzung antreten und waren damit auch diesmal wieder chancenlos. In allen fünf Partien mussten Tjark Ole Meyer, Lukas Wichern, Jannik Dohnalek und Kilian Renk, dem Gegner zum teilweise deutlichen Sieg gratulieren. Aber auch hier liegt der Fokus auf die Meisterschaften in der C-Jugend und dort wollen sie diesmal zumindest an den Norddeutschen Meisterschaften teilnehmen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 12. November 2015 um 15:27 Uhr  

100jahre.jpg

Autorenlogin

Seiteninterne Suche