MTV Wohnste.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Tag des Sportabzeichen

E-Mail Drucken PDF
Sommerlich warmes Wetter begleitete die Teilnehmer beim Tag des Sportabzeichens in Wohnste. Wobei die Langläufer gerne etwas weniger Sonne um die Mittagszeit gehabt hätten. Beschwert hat sich jedoch niemand und Spaß hatten sie alle. Enttäuscht war man allerdings über die geringe Zahl der Teilnehmer, aber es gab wohl zu viele weitere Termine an diesem Sonntag. Dennoch ging es am Vormittag Anleitung von unter Hans-Wilhelm Wilkens mit dem Aufwärmen los, um dann mit der Kategorie Kraft zu beginnen. Hierzu zählen vor allem Schlagball, Kugelstoßen, aber auch der Standweitsprung. Etwa eine Stunde später konnten die Teilnehmer zur Koordination wechseln. Hier wählten die meisten den Hoch- oder Weitsprung oder das Seilspringen, aber einige versuchten sich auch im Schleuderball. Den Hochsprung hatten im letzten Jahr die Jungs im Alter von 11-12 Jahren entdeckt und auch in diesem Jahr hier wieder ihre Punkte gesammelt. Aber auch einige Erwachsene, unter anderem der Bürgermeister Hans-Dieter Klindworth, wählten diese Disziplin. Daraufhin folgte die Schnelligkeit und zum Abschluss wurde noch die Ausdauer getestet. Hier durften die jüngeren 800m laufen und die Erwachsenen gingen für 3000m an den Start. Zwischendurch gab es genügend Gelegenheiten zu pausieren oder sich bei Wurst, oder Kuchen zu stärken. Natürlich fehlte es nicht an Getränken und Eis zur Abkühlung konnte man auch günstig kaufen. Ingeborg Wilkens, Hauptverantwortlich für die Abnahme des Sportabzeichens beim MTV Wohnste, freute sich vor allem über die Helfer, die sich jedes Jahr bereit erklären, sie an diesem Tag zu unterstützen.

alt
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 22. Juni 2017 um 13:29 Uhr  

100jahre.jpg

Autorenlogin

Seiteninterne Suche