MTV Wohnste.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Wohnster Damen festigen ihre Platzierung in der Bundesliga

E-Mail Drucken PDF
Die beiden Bundesliga-Teams sind sehr gut in die Rückrunde gestartet. Mit jeweils vier Siegen konnte sich Wohnste 1 schon fast vorzeitig für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren und Wohnste 2 hat schon fast keine Abstiegssorgen mehr.

In Lauenau, wo Concordia Hülsede am letzten Samstag der Ausrichter für den 3.Spieltag war, trafen die beiden Wohnster Damenteams im Eröffnungsspiel aufeinander damit begann die Rückrunde der Bundesliga-Nord. Ähnlich wie in der Rückrunde gewann Routine gegen Jugend mit neun Bällen Differenz. Allerdings wurde es diesmal erst zum Ende hin deutlich. Wohnste 2 startete dann eine tolle Siegesserie. Zunächst gegen Baden2. Hier verloren sie schon im Hinspiel nur recht knapp und diesmal gelang die Revanche mit 28:26. Dann spielten sie gegen die bis dahin noch sieglosen Bremerinnen aus Mahndorf. Aber auch die Wohnsterinnen änderten daran nichts und gewannen deutlich mit 39:23. Die Berlinerinnen vom TSV Marienfelde 2 hatten Probleme auf der Hinfahrt und kamen auch nicht rechtzeitig zum Wohnster Spiel und verloren somit die Begegnung mit 15:30. Gegen Marienfelde 1 war es dann überaus spannend. Quasi mit dem Schlußpfiff gelang der Siegpunkt zum 29:28. Dabei spielten die Berlinerinnen zuvor zu lange auf Zeit und die Schiedsrichterin ließ 20 Sekunden nachspielen. Hier holten die Wohnsterinnen die entscheidenden, aber auch glücklichen, zwei Bälle zum Sieg.

Damit war aber an diesem Tag das Pulver verschossen. Gegen Baden1 lief nicht mehr so viel zusammen und die Niederlage fiel mit 24:37 recht deutlich aus. Dennoch konnten sich: Victoria Ehlert, Vanessa Rosenau, Dana Meyer, Dana Schaschek und Katharina Rann mit diesen 8:4 Punkten von Platz 11 auf 8 verbessern und haben nur 7 Punkte Vorsprung auf einen Nichtabstiegsplatz.

Sogar 9:3 Punkte gelang Wohnste 1. Das Team um Ann Katrin Heppner und Thea Heppner-Wiese, leistete sich an diesem Tag mit dem 30:30 einen Schönheitsfehler gegen Sottrum 2. Ansonsten kamen zur Auftaktpartie noch drei souveräne Siege gegen Hannover (34:26), Hülsede(38:25) und Mahndorf (44:24) hinzu. Gegen den Deutschen Vizemeister aus Eiche Schönebeck1, war auch diesmal keine Überraschung möglich. Dieses Spiel ging mit 24:32 verloren.

Doch mit diesem 5.Platz ist ihnen die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften kaum noch zu nehmen. Diese finden am 7./8.April in Sottrum statt und den Termin haben sich alle nun schon mal im Kalender fest notiert.
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 23. Januar 2018 um 18:55 Uhr  

100jahre.jpg

Autorenlogin

Seiteninterne Suche