MTV Wohnste.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Aktuelles


Toller Start für Wohnster Nachwuchsprellballer

E-Mail Drucken PDF
Wohnste (u.e.): Vor kurzem fand in der Wohnster Turnhalle die 1. diesjährige Nachwuchsrunde im 
Prellball statt. 6 C-Jugend- und sogar 7 E-Jugendmannschaften nahmen teil. Diesmal neben den 
etablierten Teams aus Wohnste und Sottrum, auch der TuS Harsefeld und TuS Concordia Hülsede 
(bei Barsinghausen).
 
Dabei konnten die Wohnste nicht nur die meisten Mannschaften stellen, sondern auch beide Titel 
gewinnen. Ganz knapp und unwahrscheinlich ausgeglichen ging es dabei in der C-Jugend zu. Im 
lettten Durchgang spielten Sottrum 2 und Wohnste 1 gegeneinander, die mit einem Sieg jeweils das 
Turnier gewinnen konnten. Bei Ausgleich, hätte Sottrum 3 davon profitiert. Wohnste lag dabei lange 
Zeit zurück, kämpfte sich aber noch heran und gewann schlussendlich knapp und etwas glücklich mit 
21:18. Wie eng diese gemischte Gruppe beieinander lag, sieht man daran, dass die Wohnsterinnen 
ihre einzige Niederlage gegen Harsefeld kassierten, die ihrerseits „nur“ 5. wurden.
 
Auch in der E-Jugend gewann der MTV Wohnste die Konkurrenz. Die 1.E-Jugend gewann fünf Spiele 
und spielte nur ein Unentschieden. Diesen Punkt gaben sie gegen Wohnste 2 ab, die ihrerseits jedoch 
knapp gegen Sottrum 1 verloren und damit Platz drei holten. Die gleichaltrigen Mädchen, die seit 
Anfang des Jahres von Fabyenne Renk (ganz links) und Victoria Ehlert (ganz rechts) trainiert werden, 
hatten mit dem Ausgang noch nichts zu tun. Für sie war es aber teilweise das 1.Turnier überhaupt 
und waren schon mal stolz gegen andere Mannschaften zu spielen.
 
Thea Heppner-Wiese(oben rechts) zeigte sich als Wohnster Jugendtrainerin erfreut über die große 
Beteiligung und den Fortschritten, die „ihre Kinder“ schon so kurz nach den Ferien gemacht haben.
 
 
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 24. Oktober 2014 um 16:54 Uhr
 

Prellballsommerspaß

E-Mail Drucken PDF

Auch in diesem Jahr fand wieder kurz vor den Sommerferien der Saisonabschluss der Prellballjugend statt. Dieses Jahr nahm eine überwältigende Zahl von über dreißig Jugendlichen und Kindern daran Teil. Dank den über 30°C an diesem Tag konnte ausgelassen mit Wasser getobt werden, außerdem wurden Burger zum selbst-belegen gegrillt!

 

 

Niedersachsen hat den Pott

E-Mail Drucken PDF

Der Deutschlandpokal geht wieder nach Niedersachsen! Mit Unterstützung von fünf Spielerinnen und zwei Betreuern aus Wohnste hat Niedersachsen es in diesem Jahr wieder geschafft, den Deutschlandpokal zu erlangen. 

 

 

Wohnster Mädels zum Deutschlandpokal

E-Mail Drucken PDF

Heute (13.06.14) morgen ging es für 5 Wohnster Mädels nach Kaiserslautern zum Prellball-Deutschlandpokal. Auf zwei Jugendlehrgängen hätten diverse Spieler die Gelegenheit, sich für die Niedersachsenauswahl zu qualifizieren. Aus Wohnste wurden für die A-Jugend Fabyenne Renk (links) und Dana Meyer (rechts) nominiert. Ebenfalls dabei, allerdings in der C-Jugend, sind Vanessa Rosenau, Lykka Schwarz und Dana Schaschek (Mitte von links). Hinzu kommen noch aus Wohnste Ann-Katrin Heppner, Betreuerin der weibl. A-Jugend und Peter Flamme als Betreuer der männl. A-Jugend. Dieses Team aus Wohnste, soll nun also gemeinsam mit den Spielerinnen und Spielern der anderen Vereine aus Niedersachsen, den "Pott" zurückholen. Im vergangenen Jahr musste man ihn nämlich an Bremen abgeben. Am Sonntag, gegen 15.00 Uhr, wird die Entscheidung spätestens gefallen sein. Wir drücken die Daumen. 

 

 

5. Platz bei den Deutschen Meisterschaften

E-Mail Drucken PDF

Bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren reichte es in diesem Jahr lediglich zu einem fünften Platz für die Frauen 30. Immerhin musste man auf Astrid Hink und Sonja Jens verzichten, dafür sind dann aber Claudia Dohnalek und Marlies Loss eingesprungen. So konnten Christina Saft, Janina Tomfohrde und Sonja Schnackenberg sogar zu fünft an den Start gehen. Allerdings war man so gar nicht zusammen eingespielt und erreichte am ersten Tag lediglich den sechsten Platz. Am Sonntag beim Vorkreuzspiel gegen Itzehoe reichte es dann nicht zu einem Sieg und so musste man nur noch gegen den TV Baden um Platz fünf spielen. Hier haben die Frauen noch einmal alles gegeben und das Spiel für sich entscheiden können. Im großen und ganzen haben Sie tolle Spiele gezeigt und können durchaus mit sich zufrieden sein.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 13. Juni 2014 um 07:09 Uhr
 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

100jahre.jpg

Autorenlogin

Seiteninterne Suche