Wohnste kann die Titelverteidigung wohl abschreiben

Auch in der Prellball – Mettwurstrunde ist die Hinrunde bereits beendet. Der
2. Spieltag fand vor kurzem in Kutenholz statt und es ist abzusehen, dass es in dieser Saison einen
neuen Titelträger geben wird, der einen Großteil der Mettwurst am Ende der Saison sein Eigen
nennen darf.


In der vergangenen Saison konnte der MTV Wohnste noch die Meisterschaft erringen. Diese konnten
aber am 1. Spieltag nur zu dritt antreten und starteten leider mit drei Niederlagen und nur einem
Sieg. In Kutenholz lief es dann schon etwas erfolgreicher. Zunächst hatte der Gastgeber beim 39:27
das Nachsehen. Anschließend gab es ein deutliches 42:17 gegen Sottrum 2. Jedoch gab es dann zum
Abschluss doch noch eine Niederlage und das ausgerechnet im Derby gegen Klein Meckelsen. Diese
hatten sich in diesem Prestigeduell natürlich einiges vorgenommen und gewannen am Ende dann
auch deutlich mit 39:32.
Für beide Teams ist in diesem Jahr aber wohl der Zug für die Meisterschaft abgefahren. Das werden
wohl die Teams aus dem Turnkreis Verden unter sich ausmachen. Allen voran der TSV Dörverden, der
bisher noch ohne Verlustpunkt ist.

TABELLE Punkte
1. TSV Dörverden 14 : 0
2. SVBE Steimbke 10 : 4
3. TV Baden 10 : 4
4. TuS Kl.Meckelsen 8 : 6
5. MTV Wohnste 6 : 8
6. VFL Kutenholz 6 : 8
7. TV Sottrum 1 2 : 12
8. TV Sottrum 2 0 : 14

In Kutenholz schlugen sie sich ganz ordentlich, aber für die Titelverteidigung in der Mettwurstrunde,
wird es für: Sonja Schnackenberg, Udo Ehlert, Thorsten Schnackenberg und Bodo Klindworth, in
dieser Saison wohl nicht reichen.